Wer als Keuschling sich auf die ständige Strenge und Dominanz und Kontrolle seiner Herrin verlässt, der macht es sich nicht nur einfach sondern läuft Gefahr die bereits erworbene Stabilität seiner Beziehung zu gefährden. Als Sub kann ich mich schnell an die Reize und ständige Spannung der Unterwerfung gewöhnen. Aber was ist wenn der Reiz, wenn die Spannung durch den Alltag mal nicht mehr so konstant ist, wenn Deine Herrin sich eine kleine oder minimale Auszeit gönnt. Wirst Du als Diener nachlässig, schlampig, schummelst und betrügst Du z.B. bei deiner normalen Keuschheitsvorrichtung. Denn genau das ist doch möglich…. Versuchst du heimliche Räume zu besetzen, die du eigentlich freiwillig abgeben wolltest. Geben wir doch zu, werde ich als Keuschling und Sub nicht ständig bespielt, kann aus Lust schnell Frust werden genauso wie es vor dem Übergang zur jetzigen weiblichen Dominanz war. Wenn ich es ehrlich für meine Herrin, – wenn es mir selbst doch so wichtig ist, dann muss ich meiner Herrin und Königin beistehen, sie unterstützen und helfen. Ich muss mir jeden Tag klar werden, wie sehr ich für diese Stabilität mit verantwortlich bin, damit meine Herrin und Königin sich weder bedrängt noch unverstanden fühlt sondern selbstbewusst und geschützt in ihrem Umfeld in dem was sie tut. Daher ist es in einer Phase bei der meine Herrin mich nicht ständig in Spannung halten kann, meine Verantwortung in ehrlicher und klarer Disziplin Kurs zu halten. Den Peniskäfig nicht aus zu tricksen ist davon eine wichtige Aufgabe – und die erste große Übung und Prüfung, wie ernst es mir selbst ist.
Von unserer eigenen Schwanzfixierung los zu lassen ist eine fast unmögliche Aufgabe – Konsequentes tragen eines Peniskäfigs daher unausweichlich.

Eine Herrin die erkennt, dass der sicherste Peniskäfig nutzlos sein kann wenn der Penis nicht mit Piercing oder sonstigen Eingriffen fixiert ist, kann sehr schnell frustriert darüber sein. Sie könnte dann entscheiden ob der Penis sich einer dieser Prozeduren unterziehen muss… aber will sie diesen Schritt gehen…glaubt mir die wenigsten. Der Peniskäfig ist daher für mich erst einmal ein wichtiges Symbol – eine Prüfung – ein Beweis und die Ansage an meine Partnerin, Herrin und Königin, sie nicht ständig zu bedrängen – damit sie sich nicht genötigt oder unter Druck fühlen muss. Es ist das Symbol meine Sexualität mit ihr zu teilen, das Angebot diese Macht zu ergreifen, ihr vor die Füße zu legen… .
Aber die meisten Frauen haben damit erst einmal selbst ein Problem, diese Macht als Freiheit und als ihr Recht ständig zu erkennen oder aber sie fühlen sich nicht immer stark genug diese Macht darüber immer aufrecht zu erhalten. Es ist meine Aufgabe ihr Vertrauen auf zu bauen in dem ich Disziplin wahre und ihr signalisiere, dass ich meine Sexualität immer ihren Willen unterwerfe selbst wenn sie mal nicht so stark sein sollte. Das ist Ergebenheit in Vertrauen und Liebe und das simple halten an Regeln ! So wie es auch meine Aufgabe war ihr das schlechte Gewissen über das einsperren meines Penis zu nehmen und ihr zu zeigen, wie sie mir damit hilft, wenn sie mich keusch belässt und das ohne Frust.
Kein Sub also kein Diener und auch Sklave kann sich davon frei sprechen, wenn die eigene Sexualität versucht die Gedanken zu unterwandert um in den eigenen egoistischen Fantasie ab zu schweifen… Ein devoter Mann zu sein ist nicht nur plakative Hingabe in Passivität sondern aktive Geduld in Demut, die mutig mit Kraft und Ausdauer und Disziplin sein muss. Entwickle Deinen Willen in dem du dich selbst fokussierst auf das was dir für deine Beziehung wichtig ist. Gehst du deine Aufgaben selbst an, kannst auch du Verständnis und herrisches Bewusstsein von Deiner Liebsten, Herrin oder Königin und Göttin erwarten. Wenn Du ihr Sicherheit und Wohlgefühl vermittelst – eröffnen sich die nächsten Schritte-. Die Akzeptanz, das Vertrauen zur eigenen Macht ist für viele Frauen der schwierigste Schritt. Zu einer Macht mit Empathie gehört auch deine verantwortungsvolle Offenheit und Ehrlichkeit in allen Lebensbereichen. Ehrlich devot zu sein mit Liebe und Verstand ist eine Herausforderung an sich selbst. Wenn ich dafür als Dank, als Selbstverständlichkeit ihre bewusste, weibliche Dominanz spüren und erleben darf dann muss dir deine eigene Disziplin wichtig sein.

Dank an meine Herrin für Ihre Inspiration
Euer
Mikel

Veröffentlicht von https://kaefigkeuschhome.wordpress.com

verheiratet & ewig verbunden

Beteilige dich an der Unterhaltung

6 Kommentare

  1. …Du erwähnst, dass ein sicherer KG mit PA gesichert sein soll. An welche Lösungen denkst Du? …

    Liken

    1. Meine Lösung wäre ein Ampallang Piercing (Europäisch) in dem Bereich der vorderen Eichel oder lieber ein Frenulum unterhalb der Harnröhre….diese Möglichkeiten bietet eine Fixierung für viel handelsüblichen Käfige.
      Allerdings entscheidet dies meine Herrin wenn dies soweit sein sollte….

      Gruß
      Mikel, Diener seiner Herrin Anna

      Liken

  2. Hallo ich finde deinen Blog informativ, geil spritzig und anregend. Ich lese, das gute KG mit PAs gesichert werden sollten. Hast du da konkrete Exemplare? Gerne auch per Mail… smboss…

    Liken

    1. Hallo devoterboss, Du musst mal im Internet nachschauen es gibt sicherlich einige Exemplare die ganz tauglich sind. Bisher habe ich mich mit dem Thema im Detail nicht beschäftigen müssen, da meine Herrin dies als äußerstes Mittel ansehen würde und dass auch nur wenn ich die Regeln brechen würde. Eines ist allerdings klar, es gibt keinen 100% ausbruchssicheren Käfig der ohne Fixierung (Piercing) funktioniert. Was sicherlich an die 98% heran kommt ist ein Käfig mit starren Penisdilator…aber Vorsicht da gibt es viel Schrott bei dem man sich die Harnröhre verletzt… . Ich habe ab und zu den alten „Ring CB Steel“ zu tragen der bis auf das Schloss baugleiche „Ring CB Steel V“ gibt es als neueres Modell. Der Dilator ist aber relativ dick! Natürlich gibt es auch noch sehr hochwertige Modelle die recht kostspielig sind. Wichtig ist immer das die Materialien verträglich sind also keine verchromten Teile als Dauertragen oder billige Silikone oder Kunststoffe die ausdünsten oder riechen. Auch hier gibt es hochwertige….
      Ohne Reklame zu machen aber wenn es ein ernstes Thema wäre mit der Fixierung dann würde ich bei „steelworxx“ rein schauen….
      Und ja vielen Dank für Dein Lob…. wir bemühen uns…
      Mikel, Diener seiner Herrin Anna

      Liken

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: